Ganzheitliche Ayurveda-Methode

Häufig gestellte Fragen bei Hautproblemen

Was ist Neurodermitis?

Die Neurodermitis, auch endogenes Ekzem oder atopische Dermatitis genannt, ist eine chronische, über Jahre oder Jahrzehnte verlaufende Hautkrankheit. Die Patienten leiden an einer sehr trockenen und empfindlichen Haut mit starkem Juckreiz und Entzündungsneigung. Die Krankheit beginnt häufig schon in der Kindheit. Nach neuesten Untersuchungen können 10-12 % eines Jahrgangs betroffen sein. Oft tritt die Erkrankung in Zusammenhang mit Heuschnupfen oder Asthma auf.

Was ist die Ursache für Neurodermitis?

Es ist bisher keine einheitliche Ursache der Erkrankung bekannt. Man weiß, daß nicht die Krankheit selbst, sondern die Veranlagung zur Neurodermitis vererbt wird. Oft haben Vater und/oder Mutter auch Neurodermitis, Heuschnupfen oder Asthma. Neben anderen, noch nicht genau geklärten Faktoren, spielt eine Störung im Abwehrsystem des Körpers eine wichtige Rolle bei der Krankheitsentstehung.

Warum ist die Zufuhr von Fett und Feuchtigkeit für die Haut wichtig?

Eine gesunde Haut bildet einen Schutzmantel aus Hauttalg, Wasser und feuchtigkeit-bindenden Stoffen: den Hautlipidfilm. Dadurch bleibt die Haut elastisch und ihr Austrocknen wird verhindert. Da die Haut des Neurodermitikers diesen Schutzmantel nicht in ausreichendem Maße selbst aufbauen kann, müssen von Außen Fett und Feuchtigkeit zugeführt werden.

Wie kann der Haut Feuchtigkeit zugeführt werden?

Laut Ayurveda liegen die Ursachen in Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele. Mit Unterstützung der KAYA VEDA Spezialprodukte können Sie den Ausgleich der Disharmonien unterstützen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass auch Sie Ihren Beitrag leisten, indem Sie alle Aspekte des Lebens berücksichtigen und wenn notwendig verändern.

Wie kommt der Juckreiz zustande?

Es juckt, weil die Haut gespannt und zu trocken ist, weil ihr Fett und Feuchtigkeit fehlen und weil die Schweißabsonderung gestört ist. Die Empfindung "Juckreiz" wird von Nervenfasern in der Haut signalisiert, daher auch der Name "Neurodermitis", abgeleitet von neuron = Nerv und Dermatitis = entzündliche Hauterkrankung.

Wie kann der Teufelskreis - Jucken - Kratzen - Kratzwunden - Jucken - unterbrochen werden?

Juckreiz wird vom Betroffenen immer mit Kratzen beantwortet. Dadurch entstehen Kratzwunden, die einen Teil der Hauterscheinungen ausmachen und bei Abheilung erneut Juckreiz verursachen. Dieser starke Juckreiz ist oft unerträglich und bereitet größten Leidensdruck, ganz besonders für Kinder. Daher fordert die Krankheit von Seiten der Eltern viel Einfühlungsvermögen und Verständnis; neben rein äußerlichen Anwendungen zur Juckreizlinderung wird sich eine entspannte, harmonische Atmosphäre stets förderlich, eine Problem geladene stets nachteilig auf die Haut auswirken. Juckreiz lindernde Wirkstoffe helfen diesen Teufelskreis zu unterbrechen. Außerdem: Anstatt Kratzen kann auch die Haut vorsichtig gedrückt oder gestrichen werden. Kühle Tücher können auf die juckenden Stellen gelegt werden und schaffen so eine Linderung.

Psoriasis - Wie sieht die Psoriasis aus?

Meistens beginnt die Psoriasis mit einem Exanthem, einem Ausschlag: Ein roter Fleck oder mehrere erscheinen auf der Haut, an verschiedenen Stellen. Die Flecken dehnen sich aus und fangen an, immer mehr silbrig glänzende, trockene Schuppen zu bilden, die mehr oder weniger leicht abzulösen sind. Wenn man versucht, alle Schuppen mit dem Fingernagel oder einer Pinzette abzuheben, fängt der "nackte" Fleck ganz fein an zu bluten. Die Psoriasis geht mit sehr unterschiedlich ausgeprägtem, wechselhaftem Juckreiz einher, der nach Patientenaussagen häufiger und quälender ist, als es die Lehrbücher vermuten lassen.

 

Bevorzugte Stellen des Befalls sind Ellenbogen, Knie, Kreuzbeinregion und der behaarte Kopf. Nur Fußsohlen und Handflächen sind in der Regel nicht betroffen. Insbesondere an mechanisch beanspruchten Körperstellen können die trocken - schuppigen Herde einreißen, bluten, sich nachträglich durch eindringende Bakterien oder Pilze entzünden, eitern und noch mehr jucken. Ein Teufelskreis.

 

Gibt man dem Juckreiz nach und kratzt, können an den Kratzspuren mit etwas Verzögerung neue Psoriasisherde entstehen. Gleiches passiert, wenn man die Haut schädigt, z.B. durch Verletzungen, Druckstellen (ungeeignete Kleidung, Schuhe), Injektionsstellen (z.B. bei Diabetikern) oder Verbrennungen.

Woher kommt die Psoriasis und betrifft die Psoriasis nur die Haut?

Die Ursache der Psoriasis ist bis heute noch nicht vollständig geklärt. Im Gegensatz zur gesunden Haut weist die Haut bei der Psoriasis Veränderungen auf:

 

- in der Lederhaut finden sich Anzeichen einer Entzündung

- in der Oberhaut befinden sich viel mehr Zellen in der Teilung als bei der gesunden Haut

 

Während die normale Erneuerung der Oberhaut in etwa 28 Tagen abläuft, kann sie in aktiven Psoriasisherden bis auf 4 Tage verkürzt sein. Bei sehr aktiver Psoriasis können pro Tag bis zu 13 g Hornschüppchen von der Haut abgesondert werden. Normalerweise liegt die Menge bei etwa 1 g. Die Auslöser dieser Veränderungen sind bisher unklar; es gibt viele Theorien, aber nur wenige eindeutige Antworten.

 

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Psoriasis sich nicht nur auf der Haut abspielt, sondern dass auch Finger- und Zehennägel sowie die Gelenke betroffen sein können. Insbesondere die Beteiligung der Gelenke kann sehr schmerzhaft sein. Mindestens 7% der Psoriatiker leiden unter der so genannten Psoriasis arthropatica. Bei Untersuchungen fanden sich sogar bei 70% aller Psoriatiker Veränderungen am gelenknahen Knochen und am Gelenk diese sind in der Regel schmerzfrei. In ihrem Erscheinungsbild ähnelt die Psoriasis-Arthritis den rheumatischen Krankheitsbildern.

Mehr Info´s zum Thema Hautprobleme

Wissenswertes über die Haut
Als Spiegel der Seele wird der Haut in der ayurvedischen Philosophie große Beachtung geschenkt. Zarte, geschmeidige und gepflegte Haut sowie kräftige Nägel sind ein Schönheitsideal. Mit unseren KAYA VEDA – Spezialprodukten kommen Sie diesem Ziel ein großes Stück näher.
Wissenswertes über die Haut

Häufig gestellte Fragen
Was ist Neurodermitis? - Was ist die Ursache für Neurodermitis? - Wie kommt der Juckreiz zustande? - Wie sieht die Psoriasis aus?
Häufig gestellte Fragen

Die Pflege der Haut mit Ayurveda
Verwöhnen Sie Körper, Geist und Seele mit KAYA VEDA Körper-, Massage- & Duftölen Das Ziel des Ayurveda ist, einen Zustand zu schaffen bzw. zu erhalten, in dem die verschiedenen Aspekte des menschlichen Lebens im Einklang miteinander funktionieren.
Die Pflege der Haut mit Ayurveda

Zufriedene Kunden
Unser oberstes Ziel sind zufriedene Kunden. Dies ist uns in den letzten Jahren sehr gut gelungen. Unser Unternehmen wird von Menschen, aus aller Welt frequentiert. Lesen sie selbst einige der Auszüge aus Briefen, die wir von unseren Kunden erhalten haben.
Zufriedene Kunden

Kundenstimmen

Ich war erschöpft, traurig und dachte nicht mehr an „ein Wunder“.
Frau O. Witt

Nach dem Tod meines Vaters fielen mir büschelweise die Haare aus...
Frau Venner

Sobald es stressig wird streikte mein Darm. Ich fühlte mich schlapp und unwohl.
Frau Langemeier

Presseartikel

Balvinder Sidhu stammt aus einer Sikh-Familie, die sich seit Generationen mit Haaren beschäftigt.
Die Haarheilerin

Sie litt ständig unter Bauchschmerzen...Eine indische Kur befreite mich vom Burnout.
Eine indische Kur befreite mich...

Bei der Ayurveda-Massage werden warme Öle, die mit Kräuterextrakten versetzt sind, in den ...
Anti Aging mit Ayurveda

KAYA VEDA Onlineshop

Zu den Kaya Veda Spezialprodukten
Bei der Entwicklung der Kaya Veda Spezialprodukte findet eine intensive Zusammenarbeit zwischen indischen Vaiden (ayurvedischen Ärzten) und deutschen Apothekern statt. Für unsere Kaya Veda Produkte verwenden wir ausschließlich kostbare und hochwertige Kräuter. Sie sind dermatologisch getestet und sehr gut für empfindliche Haut geeignet. Ein Teil der Produkte wird nach traditionellen Rezepturen in Indien hergestellt. Bei der Entwicklung haben wir besonders darauf geachtet, dass diese auf die Bedürfnisse der Europäer zugeschnitten sind, ohne dabei den traditionell ayurvedischen Ansatz zu vergessen.
zum Onlineshop

Wir sind umgezogen!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Kaya Veda©
Ayurvedische Spezialkosmetik GmbH
Frölichstr. 8, 86150 Augsburg

0821 - 5 67 45 00
0821 - 5 67 45 020
info@kaya-veda.de

zum Kontaktformular
Erfahrung & Kompetenz
  • 25 Jahre praktische Erfahrung
  • Ganzheitliche Beratung
  • Individuelle Lösungen
  • Ayurvedische Diagnosen
  • Mikroskopische Haarausfall-Analyse
  • Natürliche Ayurvedische Produkte
zur Onlineberatung
Callback Service!
Haben Sie noch Fragen und möchten gerne einen Termin vereinbaren? Dann nutzen Sie am besten unseren Rückrufservice.

Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 18 Uhr

Jetzt Rückruf anfordern!