Haarausfall Mann

Haarausfall beim Mann
Foto: © Viorel Sima - Fotolia.com

Das Alter spielt in den seltensten Fällen eine Rolle: Haarausfall trifft viele Männer bereits in jungen Jahren. Obwohl sie ihre Haare als Teil ihrer Identität und Männlichkeit empfinden, finden sich viele Männer mit ihrem lichter werdendem Haupthaar und den Geheimratsecken ab. Dabei gibt es Hilfe, den Haarausfall dauerhaft zu stoppen und dem Haarverlust entgegenzuwirken.

Wann spricht man von Haarausfall?

Etwa ein Drittel aller Männer zwischen 18 und 50 Jahren leidet unter der einen oder anderen Art von Haarausfall. Mediziner sehen den Verlust von 100 bis 150 Haaren pro Tag als normal an. Nach unseren Erfahrungen sollten Sie täglich höchstens 20 bis 80 Haare verlieren. Entscheidend jedoch ist nicht die Anzahl der verlorenen Haare allein, sondern das Verhältnis zu der Anzahl der nachwachsenden Haare. Ist dies im Ungleichgewicht, man von Haarausfall. Machen Sie hier den Selbsttest.

Ursachen für Haarausfall bei Männern

Auch bei Männern sind die Ursachen für auftauchende Haarprobleme vielfältig (u. a. Krankheiten, Stress, Medikamente) und nach unserer Erfahrung dauerhaft nur ganzheitlich zu lösen. Haarausfall bei Männern zeigt sich meist zunächst an der Kopfhaut durch Schuppen, fettige Haut und übermäßige Talgablagerungen. Fett und Talg verstopfen die Poren und die Haarwurzeln werden in ihrer Nahrungsaufnahme blockiert. Haarausfall, Geheimratsecken, durchschimmernde Kopfhaut und Totalhaarverlust sind die Folge. Nehmen Sie Ihren Haarverlust nicht einfach hin und vertrauen auch Sie unserer langjährigen Erfahrung, so wie unser Klient in folgendem Video – sprechen Sie uns an!

Ein Klient berichtet, wie die Kaya Veda Methode seinen Haarausfall stoppte

 Gerne würden wir auch Ihnen mit unserer ganzheitlichen Kaya Veda®-Methode helfen. Telefonische Beratung unter: 0821-567 45 00 oder per E-Mail: info@kaya-veda.de.